Am 17.5.19 startete ich im Vk2 beim HSV Cottbus Nord. Aber irgendwie war der Wurm drin. Es lief nicht so gut, Cardhu blieb im Platz und Steh in seiner Position. Somit waren viele Punkte weg. Die Läufe machte er wiederrum sehr gut, fehlerfrei und sehr souverän.

Danach startete ich im Juni auf der LM beim HSV Quedlinburg, um die Quali zur SGSV Meisterschaft zu erreichen. Auch hier lief es nicht optimal. Punkte gingen wieder verloren, da Cardhu nicht ins Hier kam, sondern wie ein Baum stand. Schade, auch hier waren die Läufe gut.

So haben wir überlegt, was los war, was an unser Kommunikation nicht klar war. Der Sommer wurde für Training genutzt und plötzlich lief es wieder. Es war wohl alles sehr aufregend im Frühjahr. Familienzuwachs Bella und die daraus folgenden Umstellungen waren sicher ein Punkt.

Im Herbst konnten wir wieder optimale Leistungen zeigen.

In Welzow zeigten wir eine vorzügliche Unterordnung und erreichten 59 Punkte. Am Ende des Tages fehlten 2 Punkte für den Aufstieg in den VK3.

Beim Herbstturnier des HSV Quedlinburg klappte dann der Aufstieg. Mit 259 Punkten erreichten wir Platz 1 und die Quali für den VK3.

Nun heißt es trainieren am Tempo und an der neuen Höhe im Hürdenlauf.