30.4.

Am Sonntag zog Blackmoorekind Bellatrix bei uns ein und irgendwie war sie gleich mittendrin und voll dabei. Mit Cardhu tobte sie in Lübben rum, stieg ins Auto und daheim angekommen, wurde sie von Oma Nike kritisch beäugt und für OK befunden.
Gestern Nachmittag konnte Sie einige Hunde aus dem Kranichteam kennen lernen und auf dem Platz mit Training anfangen. Dann kamen die Fussballer, die wurden interessiert beäugt und dann war das auch nichts schlimmes. Nachdem sie beim Ths-Training von Cardhu zuguckte, hat auch Bella erste Übungen am Slalom gemacht. 8 laufen wurde geübt und das hat sie gut verstanden. Und heute wurden dann Schuhe im Garten verteilt und mit Cardhu Frauchens Gartenschuhe gequält. Die haben dann auch nicht überlebt.
Am Mittag ging es dann in den Wald zur ersten Geländelaufrunde. Kleine Runde mit Cardhu, Bella lief frei vorne bei Cardhu. Zwei Pausen zum Toben gab es auch. Am Abend ging dann zum Hundeplatz Birkenwerder. Dort wurde sie von allen begrüßt und konnte den Platz kennen lernen. Es gab auch eine Übungseinheit, die Be

28.4.

Heute war ich mit Christian und Cardhu im Spreewald und wir haben unsere Läufe gefinisht. Trotz einiger Probleme in der Vorbereitung und dem gestrigen Sturz beim Ths Turnier bin ich trotzdem an den Start gegangen. Der Lauf war dadurch nicht einfach,es zieppte am Knie und Bein, aber ich kam ins Ziel und konnte meine Gurke in Empfang nehmen. Christian und Cardhu walkten die 10 km und erreichten das Ziel. Beide bekamen eine Gurke umgehängt und Cardhu war der Star der Fotographen. Die Leute fanden ihn toll und knipsten was das Zeug hielt. Sozusagen BIS - Best in Show
Aber auch eine 4 Gurke fand heute den Weg zu uns. Der Plan zu einen zweiten Riesen stand ja und wie das Leben so spielt, zieht heute die junge Bellatrix Lastrange von Blackmoore bei uns ein. Der Cardhu findet die Bella toll, Bella auch. Die beiden tobten schon ordentlich rum. Wir freuen uns, dass die Bella nun unser Leben bereichert. Vielen Dank an Heike und Matze für die zweite "Spreewaldgurke ".

27.4.

Beim Frühjahrsturnier in Forst ging ich heute mit Cardhu an den Start im VK2. Geländelauf haben wir heute mal verzichtete, da wir morgen in Burg bei der Spreewaldmarathonveranstaltung starten.
In der UO waren wir heute wieder ein tollen Team und erhielten 59 Punkte.
Im Slalom ließ sich der Herr etwas ablenken, lief aber fehlerfrei. Hürden und die Hindernisbahn zeigten wir mit 0 Fehlern und könnten uns somit der erste Quali für den Vk3 sichern. Weltbester Cardhu hieß er dann bis zur Siegerehrung, die er auch ganz leise absolvierte.

26.4.

Der frühe Vogel fängt den Wurm und ich war einfach vor der Arbeit eine schöne Runde laufen mit Zottelbart als Begleitung. Die Vögel waren heute auch schon unterwegs und auf der Strecke wurde es immer heller. Der Herr cardhu war heute der Meinung, dass rollen und hinschmeissen sehr wichtig ist für die Beweglichkeit. Nachdem ich ihn dann zum weiterlaufen überzeugen konnte, genoss ich es in den Morgen hineinzulaufen und die schönen Farben über dem See zu sehen. Cardhu ging natürlich wieder baden. Nach 6km waren wir wieder zu Hause und der Tag kann starten. Für mich gab es den noch Faszienrollentraining und Dehnen, der Herr Cardhu kullerte sich als Entspannung im Garten.

24.4.

Heute geballte Ladung und nun liege ich platt aber zufrieden rum.
Heute Morgen gab es einen 5 km Lauf, wir waren sogar vor den Hügeln wach und unterwegs. Der Cardhu lief sogar munter mit. Zur Belohnung ging er gleich baden. Und auf dem Rückweg erwartete uns dann noch ein netter Berg.
Am Nachmittag ging es zum Training, UO und Gerätetraining. Hier sprinteten wir und übten Hürdenlauf. Als wir dann heim gekommen sind , schlüpften wir in die Laufsachen und es gab nochmal ein Lauf. Intervalltraining stand auf dem Programm. 5x500m war ne Kelle. Der Cardhu lief im Freilauf mit und war der Meinung er muss im Fuss mitlaufen. Begleitung pur sozusagen. Am Ende gab es noch 4 km langsames Auslaufen. Den Sonnenuntergang sahen wir dann noch, als wir am See entlang kamen.

22.4.

Heute Morgen kleine Runde gelaufen und dabei Lauf ABC gemacht. Als Begleitung kam heute Frau Nike mit. Die war gut drauf und so flitzte sie in ihrer Art durch den Wald. Beim Lauf ABC lag sie dann in der Sonne und sah mir zu. Auf dem Rückweg gab es dann noch kurzes Bergtraining. Frau Nike lief dabei heute super mit. Mit dem Frühling kommt bei dem alten Mädchen nochmal Lust zum laufen.

21.4.

Heute war ein langer Lauf dran. Wetter ist ja endlich für kurze Sachen geeignet. Also ging es in kurzer Hose los, Herr Cardhu lief in modischer Kurzfrisur. Quer durch den Wald mit einigen Bergen, damit wir beide was zum fluchen haben und für Cardhu gab es zwei Badepausen. Eine Pause für ein Frühlingsbild gab es auch noch. Auf der Rückrunde gab es dann nochmal einen langen steilen Berg, damit Cardhu schön die hinteren Muskeln anstrenge muss.
Die Erkältung hat mich doch kräftemäßig etwas zurück geworfen. So werde ich wohl nicht mein bestes Ergebnis beim Halbmarathon nächste Woche erreichen. Aber gut dabei sein ist ja auch schon gut.

19.4.

Heute Vormittag schöner Lauf im Wald mit Herrn Cardhu. Der führte seinen frischen Haarschnitt gleich mal aus. Es geht wieder ganz gut, nach der Erkältung, bissel Schnappatmung hatte ich heute noch. Ein bisschen Tempo haben wir dennoch auf 4 km gemacht. Im Freilauf tobte der Cardhu dann munter durch den Wald und das Laub war zu verlockend. Also wurde die Frisur versaut. Zum Abschluss der 12km Runde gab es noch Anbaden. Das fand Cardhu natürlich am Besten.

15.4.

Heute eine sonnige Feierabendrunde im Wald gedreht. Herr Cardhu war mit in Tour und bekam Freilauf. Schnell waren wir noch nicht, aber ich froh endlich wieder laufen zu können.
Sonne tanken und Waldlauf, es wird wohl endlich Frühling. Nach 6,5 km waren wir daheim.

13.4.

Mein weltbesten Cardhu ist heute erstmals auf der LGA THS des PSK gestartet. Früh standen 5000m auf dem Plan. Nach langem überlegen habe ich mich doch entschieden zu starten. Die letzte Woche verbrachte ich ja im Bett mit einer fetten Erkältung. Also ging es heute nur ums Ankommen und Quali zur DM erreichen. Das klappte auch, Ziellinie überrannt.
Dann ging es im VK2 weiter. Hier erreichten wir 57 Punkte und die Läufe im Slalom und Hürdenlauf absolvierten wir sehr gut. Beim Hindernislauf hat ihn erstmals der Hafer gestochen und er knallte und viele Fehlerpunkte beim ersten Lauf rein. Der zweite Lauf war dann wieder gut. So erreichten wir heute leider keine Quali für den Vk3, aber ich habe gesehen, es ist gut zu schaffen, wenn Bubbi ordentlich läuft.
Am Ende des Tages lief er noch eine Top Bahn 2 im csc, lediglich Frauchen rammte eine Hürdenstange. Der Herr Cardhu kann also alle drei Bahnen laufen.
So wurde Team Zottelbart heute Landesmeister im 5000m Lauf und VK2 und es geht im August zur DM des PSK.
Ich bin richtig stolz auf meinen Teampartner Zottelbart.

5.4.

Die Woche war viel Dehnen , Stabiübung und Regeneration, sowie eingeschlichene Erkältung pflegen. Heute aber späten Nachmittag kleine Runde gelaufen. War richtig gut mal wieder durchzuatmen. Der Cardhu lief auch richtig gut mit, immer vorne im guten Zug. Für ihn gab es dann noch eine Schwimmeinlage, was ja bekanntlich seine Lieblingsdisziplin ist.