Bei unseren vielen Spaziergängen mit den Hunden haben wir oft die Kamera auch dabei und können immer wieder schöne Aufnahmen machen. Die möchten wir euch hier zeigen.

Trüber Oktober

Auch im Oktober ging es in den Harz, schließlich stand der Wernigerroder Harzlauf auf dem Programm.

Christian wollte mit Cardhu 11km wandern und ich war für den Halbmarathon gemeldet. Aber auch im Oktober war dieses Jahr alles anders.

Im September hatten wir uns nach viel Ärger und langen Überlegungen vom Verein gelöst und entschlossen neue Wege zu gehen. Am 10.10.17 war es dann für Achath soweit uns über die Regenbogenbrücke zu verlassen. Es ging ihm nicht gut, die Hinterläufe waren vom Krebs gelähmt und wir nahmen schweren Herzens Abschied. Wir haben 12 schöne Jahre mit unserem großen Achath verbracht und werden ihn sehr vermissen.

An Laufen war für mich nicht zu denken, so meldete ich auf 11 km Wandern um. Mit Nike und Cardhu wanderten wir gemeinsam nun den Weg, den 2016 Christian mit Achath gelaufen ist. Es war ein toller Lauf mit vielen Erinnerungen an den alten Herrn, das Wetter war klasseund wir wurden mit Sonne und schöne Ausblicke belohnt. Für Cardhu war es der erste "Wettkampf" und er war von vielen Menschen und der Atmosphäre beeindruckt. Aufgeregt hüpfte er durch die Gegend.

An den folgenden Urlaubstagen wanderten wir viel und fanden sehr schöne Stempelstellen. Besuche in Werigerode und Quedlinburg durften auch nicht fehlen.

Am Sonntag trafen wir uns vor der Heimfahrt dann mit Sportlern des Quedlinburger Vereins, um mit ihnen über die SGSV Meisterschaft 2018 zu reden und ihnen unsere Erfahrungen von 2 ausgerichteten Meisterschaften mitzuteilen.